Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Check-In / Sprechstunde

Check-In / Sprechstunde

Der Check-In bietet die Chance, dringende Fragen zeitnah beantwortet zu bekommen, damit die Arbeit flüssig bleibt. Sie ermöglicht kurzen 1:1 Austausch in einem definierten Zeitslot, hat dadurch eine sehr geringe Hemmschwelle für Fragen, bietet eine Art psychologischer Sicherheit und reduziert die “Hast du mal kurz” Störungen im normalen Alltag.

Vorteile

  • Ich habe einen Slot, in dem mich jeder etwas fragen kann, d.h. ich werde am restlichen Tag nicht ständig aus der Arbeit herausgerissen.
  • Mein Team hat einen Slot, in dem sie mich alles fragen können. Ich stehe ihnen einmal am Tag zur Verfügung. Gibt Sicherheit.
  • Die Hemmschwelle zu fragen, ist geringer, weil sie nicht da Gefühl haben, mich zu stören.
  • Ich sammle ebenfalls meine Themen für die einzelnen Personen und rufe auch mal Personen in den Check-In.

Meine Vorgehensweise

  • Der Check-In ist ein täglicher, einstündiger Termin in meinem Kalender, schon weit im Voraus. Die Tageszeiten variieren.
  • Ich melde im Team-Chat, wenn der Check-In beginnt.
  • Die Personen mit Bedarf melden sich im Chat und
  • ich rufe einen nach dem anderen über Teams an. Oft klären wir Dinge im 1:1, gerne aber auch mit mehren Personen, wenn das gerade passt.
  • Wenn der Check-In nicht benötigt wird (was immer wieder passiert), arbeite ich in Ruhe meine Mails ab. Wichtig ist: ein ungenutzter Check-in ist kein Grund, den abzuschaffen! Es ist einfach nicht immer Bedarf.
  • Es passiert eher selten, dass die Stunde nicht ausreicht. Wenn das der Fall ist, dann schaue ich, wo ich Check-In Zeit hinten dran hängen kann oder was morgen reicht.